Man ist nur einmal alt!

avatar_6Die Harley-Davidson ist ein Kult-Motorrad, keine Frage. Teuer, ja klar, unzuverlässig, keine Frage. Auch mit den Bremsen soll es in letzter Zeit ein bisschen hapern. Doch das alles ist kein Hinderungsgrund für sämtliche Altrocker in Deutschland, sich in geraumer Zeit ein Modell zuzulegen. Ein Blick in die Zukunft unseres Landes.

Stellen wir uns einen Harley-Fahrer vor. Lieber nicht? Doch. Der klassische Harley Davidson-Fahrer sieht leider nicht aus wie Peter Fonda, er ist keine 28 Jahre alt und fährt keine „Captain America“. Stattdessen erscheint vor unserem inneren Auge ein deutscher Altrocker mit einer Vorliebe für ein reeles Schnitzel und Manfred Mann’s Earth Band. Der Bart ist grau, die Laufbahn im Bürgeramt Hamburg Bergedorf liegt zu großen Teilen hinter ihm – aber die goldenen Zeiten noch vor ihm. Endlich sind die Gören aus dem Haus, deren Meerschweinchen unter der Erde, jetzt hat man Zeit für sich. Nun ist der Moment gekommen, wieder auf einen Chopper zu steigen. Radfahren verlernt man schließlich auch nicht! Gut, betrachtet man die Unfallzahlen, sind es gerade die „Wiederaufsteiger“, die bei Motorradcrashs gefährdet sind. Grund: Fette Maschinen, die einer gewissen Gewandtheit bedürfen, die einem irgendwann in den späten 80ern zwischen Chips-Tüte und Tschernobyl abhanden gekommen ist. Der Straßenverkehr, der in den letzten Jahrzehnten seine Gemächlichkeit verlor und sich stattdessen in einen Asphaltkrieg verwandelt hat, in dem das Gesetz des Stärkeren zählt. Allerdings handelt es sich bei dem Stärkeren inzwischen nicht mehr der Mercedes mit der eingebauten Vorfahrt, sondern um die Mutti mit dem SUV, die sich gerade nach ihrem Zwerg auf dem Rücksitz umdreht, ihm einen biologisch ablutschbaren Lolli in die Schnute schiebt und dabei aus Versehen den einen oder anderen Biker übermöhlt. Oops.

Doch die Senioren werden den Kampf gegen die SUV’s gewinnen. Warum? Deutschland vergreist, bald leben wir in einer gerontologischen Republik. Bis 2030 wird die Hälfte aller Einwohner älter als 49 Jahre sein. In Sachsen-Anhalt und Thüringen wird jeder Zweite in 20 Jahren älter als 54 Jahre sein. Und diese ganzen Menschen möchten sich noch einmal jung fühlen. Keine Frage: Eine Harley-Davidson muss her. Na gut, vielleicht nicht die in Sachsen-Anhalt und Thüringen, die träumen weiter von einer MZ. Aber der Rest lässt sich aus einem „Stars and Stripes“-Banner eine flotte Juppe nähen und stellt am Himmelfahrtsabend seine Sportster im Carport unter. Dann legt er „Easy Rider“ in den Player ein, lehnt sich zurück, betrinkt sich mit der Jonnie Walker McLaren Edition und träumt von einer Zeit, als die Welt noch jung war. Schöne neue Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code