Erbsensuppe schlägt Jungfrau

dellali-tankstelle-5_0Für die einen hängt der Himmel voller Geigen und junger Maiden, Ströme von Milch und Honig fließen, Englein singen. Für die anderen sieht das Paradies etwas anders aus. Nämlich exakt wie eine restaurierte Tankstelle aus den 50er Jahren in Hamburg Rothenburgsort, dem neuen Oldtimertreff im Norden der Republik.

Manchmal besteht das Elysium aus einem Teller Erbsensuppe mit Würstchen. Die Suppe dampft, draußen ist es kalt und trocken. Ich blicke hinaus durch die hohen Glasscheiben auf einen blitzenden Mercedes SL aus den 60er Jahren und einen etwas abgeschrubbten SL aus den 80ern, ach, das ist meiner. Daneben steht ein DeLorean. Die Wintersonne spiegelt sich matt auf dem Edelstahl. Ich blicke wieder auf meine Suppe. Das Leben kann so schön sein.

Kann sein, dass manche glauben, dass im Paradies 72 Jungfrauen auf sie warten. Oder dass dort Ströme von Wein, Honig und Milch fließen, gebratene Hähnchen durch die Luft flattern und Häuser aus Butterkuchen und Bienenstich bestehen. Interessiert mich nicht an diesem Samstagmittag. Mein Schlaraffenland heißt Oldtimertankstelle. Sie liegt in einem wenig attraktiven Viertel von Hamburg namens Rothenburgsort, eine automobile Oase in der Nähe des Hamburger Großmarkts. Im Hintergrund rauscht der Verkehr über die Elbbrücken, mal brettert ein Laster über das Kopfsteinpflaster des Billhorner Röhrendamms. Die Schöpfer dieses Garten Eden heißen Jann de Boer und Alex Piatscheck, zwei Oldtimer-Fans, die das Grundstück gepachtet und die darauf befindliche Tankstelle aus den fünfziger Jahren restauriert haben. An diesem Wochenende werkeln die beiden am geschwungenen Neon-Schriftzug „Kfz-Prüfstelle“ herum, währenddessen löffele ich in dem Bistro „Erfrischungsraum“ durch meine Erbsen. Eine reelle Portion. Im Hintergrund läuft „Bue Moon“ von den Marcels von 1961, ich bewundere die Kittelschürze der Kellnerin und noch mehr und etwas heimlicher die schwarze Naht ihrer Strumpfhose, als sie mir den Rücken zudreht. Hinter ihr im Regal steht ein großes Glas mit genoppten Himbeerdrops, sofort erinnere ich den Geschmack. Wenn man zuviel von ihnen futterte, verwandelte sich die Zunge in ein rosarotes Reibeisen. In diesem Moment vermischt sich alles: Wirtschaftswunder, heile Welt, die Liebe zum alten Fahrzeug, das beruhigende Elfenbeinweiß der Resopalplatte, dessen Farbe ich nur noch von meinen Großeltern kenne, Weltfrieden, der zartgoldene Rand des Suppentellers, die Tafel mit dem Werbeschriftzug „Florida Boy Orange“ und die Vase mit der gelben Chrysantheme vor meiner Nase. Ich möchte SCHO-KA-KOLA in mich hineinstopfen, obwohl ich die noch nie mochte, will meinen hellblauen Ford Taunus 17 M P3 von 1960 wieder, möchte die fremden Menschen umarmen, die sich hier treffen und genauso ticken wie ich. Naja, vielleicht nicht umarmen.

Der Teller ist leer, der Filterkaffee getrunken. Ich zahle und gehe durch die Kälte zurück zum Auto. Schlüssel drehen, losfahren, mein Bauch gluckst im Takt mit dem Motor. So sieht der Himmel auf Erden aus.

Einen großen Bericht über die Oldtimertankstelle mit allen Informationen über das Projekt und die Macher lesen Sie in der nächsten “AUTO MOBILES – TRÄUME WAGEN“. Das Heft Nr. 13  erscheint am Freitag, den 09.12.2011

INFORMATIONEN

Oldtimer Tankstelle Brandshof
Betreiber: Piatscheck & de Boer Gmbh
Adresse: Billhorner Röhrendamm 4, 20539 Hamburg

Die Tankstelle bietet eine GTÜ-Prüfstelle, einen kleinen Kiosk mit Auto-Zeitschriften (auch AUTO MOBILES – TRÄUME WAGEN) und das Bistro „Erfrischungsraum“.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 02:30 bis 18:00 Uhr, Sonnabend und Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr. Ab 02:30 Uhr Frühstück, ab 09:30 Uhr Imbiss, ab 11:30 Uhr Mittagstisch, nachmittags hausgemachter Kuchen.

Internet: www.tankstelle-brandshof.de, www.facebook.com/oldtimertankstelle

14dellali-tankstelle_0

2 Gedanken zu “Erbsensuppe schlägt Jungfrau

  1. hey wiebke
    hättest mich ruhig um armen können *G*
    dann hätt ich dich mal mit dem De lorean mitgenommen
    auf ne runde
    gruss michel
    ps. nur iss aber die schrauber saison angefangen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code