Editorial TRÄUME WAGEN 01/2012

Liebe Autosiasten,

bekanntlich macht der Mai alles neu – bei uns ist es der Januar. Und auch nicht alles – wir werden weiterhin gegen den Strom schwimmen, eine herrliche Mischung aus amerikanischen Oldtimern und europäischen Klassikern bieten, Experten ausführlich zu Wort kommen lassen und eine Menge Service rund um alle alten Autos bieten.

Aber künftig werden wir das Heft noch leserfreundlicher gestalten, noch mehr Informationen bieten, noch schrägere Autos und Menschen vorstellen. Apropos Autos und Menschen: Ein besonderes Bonbon halten wir für den April bereit – lassen Sie sich überraschen…

Neu ist ab sofort in jeder Ausgabe eine Geschichte von den Profis der Oldschool Custom Works aus Weinstadt. Die Schrauber Erster Klasse werden unter der Marke „Tow Truck Driver“ Tipps und Tricks verraten, worauf man beim Umgang mit Muscle Cars achten muss (siehe Seite 150: Vorsicht vor Spachtelmasse…) und was für unglaubliche Kisten ihnen so vor die Schraubendreher kommen.
Und schließlich geht es am Schluss des Heftes nun immer um den „Tanz ums Auto“: Jens Tanz wird seine eigenen Gedanken rund ums Automobil offen legen – auch, wenn seine Auffassung nicht immer die Meinung der Redaktion widerspiegelt. Aber meistens wird es doch so sein…

Wir wünschen Ihnen und allen/m, die/was Sie lieben, ein glückliches/ unfallfreies und gesundes/pannenarmes neues Jahr.

Ihr Marco Wendlandt und das gesamte TRÄUME WAGEN-Team

 


Das erwartet Sie in der TRÄUME WAGEN 01/2012

am0112titel
Maserati Khamsin
Donnerkeil! Der Super-Gran-Turismo aus den 70er Jahren mit dem Namen eines Wüstenwinds wird in Benzingesprächen selten erwähnt. Sein Stil und sein eigenwilliges Design polarisieren noch heute, seine brutalen Fahrleistungen machen ihn zum Top-Herzschrittmacher aus den Hallen in Modena.

Kaufberatung Ford Granada Mk I 1972-1977
Inzwischen klettern die Kaufpreise für “Handwerksmeisters Traum”, aber es gibt noch immer Schnäppchen. Was Ihnen mit einem Granada alles passieren kann und worauf Sie achten müssen zeigt unsere detaillierte Kaufberatung.

1957er Borgward Isabella Coupé
Die ewig Schöne aus Bremen überzeugt auch im gehobenen Alter noch durch ihre schicken Hüften und ihren hübschen Hintern. Die Fahrleistungen sind aus heutiger Sicht eher als “optisch schnell” zu bezeichnen, aber daran wird sich die silberne Seltenheit mit den candyroten Ledersitzen nicht stören. Kiss, kiss.

1969er Ford Mustang Convertible
Ein wahrhaft seltener und wahrhaftig desolater Amerikaimport für einen Kunden und seine Auferstehungsgeschichte. Aus einer toten Karosse mit totem Interieur erwächst in monatelanger, ausführlich dokumentierter Arbeit ein wunderschöner Phönix aus der Asche.

Land Rover Historie
Die letzten Lebensjahre des Landrover Defender sind angebrochen – Grund genug, das aktuelle Modell 2012 im morastigen 26.000 Hektar großen Garten des Duke of Roxburghe noch einmal so richtig in den Matsch zu schicken und dabei seine lange, erfolgreiche Geschichte zu erzählen.

 

Begleitet werden die packenden Geschichten rund um Menschen und ihre Autos wie immer durch die Kolumne von Frau 8, den “Tanz ums Auto”, News und Trends, Short Reports aus der Szene, aktuelle Preise für Klassiker und die Vorstellung aktueller Drivestyle-Produkte.

Und selbstverständlich sind im Showroom dann jede Menge Youngtimer und Oldtimer aus Deutschland, Europa und den USA zum Träumen – oder direkten Kaufen!

4 Gedanken zu “Editorial TRÄUME WAGEN 01/2012

    • Hallo auch Jens,

      das freut uns sehr, dass wir deinen Geschmack treffen. Wir sind immer gern für Anregungen, Lob und Kritik zu haben, schließlich soll es ein Heft für EUCH sein, und am Ende des Tages teilen wir vermutlich alle eine ähnliche Verrücktheit – was Autos betrifft…

      Jens

  1. Hi Jens!

    Persönlicher geht’s nicht mehr…
    Du bist bestimmt schon ganz oft um deine Auto’s
    “getanzt”…
    Mir gefällt der Stil! Das ist ECHT und richtig gut!
    Verschneite Grüsse aus der Schweiz
    Vreni

    • Hallo Vreni,

      das ist schön zu lesen. Momentan schlidder ich mehr als ich tanze. Kiel ist ganz schön verschneit, aber mein dicker alter Diesel wird das schon packen – auch wenn er weit von einem TRAUMWAGEN entfernt ist 🙂

      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code