Horsepower²

Pferdestärken und starke Pferde auf der Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld

Horsepower gegen Powerhorse

Horsepower gegen Powerhorse

Gentlemen, satteln Sie Ihre Gäuler. Weil es 2011 so schön war, macht es die Trabrennbahn in Hamburg 2012 wieder. Am 22. April heißt es beim Autorenntag von 13 bis 18 Uhr “Horsepower2”. Besitzer von Young- und Oldtimern kommen, um ihre vierrädrigen Schätze zu präsentieren und sich auszutauschen, mit unter ihnen ist auch der Autofan und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter! HYPER HYPER! Die Kombination aus strahlendem Chrom, spannenden Pferderennen und der einzigartigen Rennbahnatmosphäre verspricht ein außergewöhnliches Erlebnis für alle PS-Liebhaber.

Sensationelle Atmosphäre

Sensationelle Atmosphäre

Geblähte Nüstern, blitzende Auspuffe und spannende Pferdewetten ergeben eine tolle Mischung. Das zeigte sich schon beim “Autorenntag” im vergangenen Jahr: Knapp 2.000 Besucher erlebten 100 noble Karossen. Nun sind Unternehmen, Automobil-Clubs und Besitzer wieder dazu aufgerufen, ihre automobilen Goldstücke zu präsentieren. „Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wollen wir den Autorenntag als Treffen für Liebhaber von Young- und Oldtimern etablieren“, sagt Dr. Jan Kleeberg, der neue Geschäftsführer der Trabrennbahn. Viele Autoclubs haben bereits Interesse signalisiert.

TRÄUME WAGEN vor Ort!

Selbstverständlich ist auch das Team der TRÄUME WAGEN dabei. Sie finden uns auf der Trabrennbahn mit Magazinen und Infos Inklusive unserem Verlagspony, dem unübersehbaren Ford Mustang Sonderedition TRÄUME WAGEN in Grabber-Blue!

Ford Mustang Sonderedition TRÄUME WAGEN

Ford Mustang Sonderedition TRÄUME WAGEN

Im vergangenen Jahr wurden weitere amerikanische Muscle Cars wie ein ´64er Ford Mustang oder ein ´68er Dodge Charger präsentiert – aber auch klassische deutsche Autos wie ein ´81er Porsche 927 oder ein ´89er Mercedes Coupé gaben sich die Ehre. Mit dem ´81er Ferrari 308 GTS war sogar ein echter Filmstar mit dabei – dieses Modell hat schon US-Star Tom Selleck als TV-Detektiv Magnum gefahren. Während die Besitzer ihre Autos präsentierten, liefen bei den Trabrennen die Pferde mit bis zu 60 Stundenkilometern auf der 1.040 Meter langen Bahn.

Was trabt denn da?

Was trabt denn da?

Wer wird wohl in diesem Jahr sein chromfunkelndes Gefährt auf das Oval an der Luruper Chaussee lenken? Anmeldungen, idealerweise mit Bild des Autos, bitte an Malte Böhm, malte.boehm@dr-p.de. Wer mit einem Young- oder Oldtimer kommt, zahlt keinen Eintritt. Das Baujahr des Autos sollte nicht nach 1990 liegen, außerdem sollte das Gefährt ein echter Hingucker sein. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein Kinderprogramm mit Minitraberfahren und zahlreichen Mitmachaktionen rund um die Themen Auto und Pferd. Für Kinderbetreuung, wenn die Kleinen nicht sowieso lieber bei den Autos rumkrabbeln, ist gesorgt. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Kinder zwei Euro.

Alles dabei, was man sehen will

Alles dabei, was man sehen will

Merken Sie sich diesen Sonntag schon einmal vor. Wir sehen uns dann da!

Weitere Informationen über die Trabrennbahn unter
www.trabhamburg.de
http://www.facebook.com/trabrennbahn.bahrenfeld

2 Gedanken zu “Horsepower²

  1. Ach, das ist ja mal was…
    Ein weisser 280 SL Baujahr 79 könnte dabei sein… wenn Hamburg doch nicht so weit von Zürich entfernt wäre.
    Schade, wir sehen uns nicht dort.
    Viel Spass &
    Herzliche Grüsse
    Vreni

    • Hi Vreni,

      ja, von Zürich extra hochkommen wäre schon ein Wahnsinnsritt, obwohl ich dann noch ein paar Schokoladenbestellungen mit aufgeben würde…

      Wir sind als Team vor Ort mit unserem blauen Mustang, und ich werde auch diverse Bilder machen! Dann kannst du wenigstens virtuell dabei sein!

      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code