Oldschool-Bike – Gambler´s Luck

Oldschool-Optik mit moderner Technik

am012012_7044_oldschool-bike_00Mal gewinne ich und mal verlierst du: Das könnte der Wahlspruch der Casino-betreiber in Las Vegas sein. Natürlich gehen einige Spieler auch mit ziemlich fetten Brieftaschen nach Hause, doch auch nur dann, wenn der Einsatz vorher schon ordentlich hoch war. Der Reiz des Zockens ist scheinbar so alt wie die Menschheit, wie einige Höhlenmalereien beweisen. In der modernen Zockerei ist natürlich das Kartenspiel immer noch ganz vorn und wenn man an Casinos denkt, dann fallen einem sofort Symbole wie das Pik As oder der Billard-Eightball ein. Entweder hat man nun Glück oder man spart die Kohle und legt sie dann in veredeltem Metall an, so wie in diesem Fall. Damit dauert der Spaß auf jeden Fall länger und ein gutes Bike hat mit Glück nicht viel zu tun, wenn man auf korrekte Komponenten und den richtigen Custom-Shop setzt.

am012012_7044_oldschool-bike_01

Kicken wie zu Großvaters Zeiten

am012012_7044_oldschool-bike_02

Eigenbauluftfilter im passenden Design zum Scheinwerfer

am012012_7044_oldschool-bike_03

Bequem sitzen… Dank Federung kein Problem

Die Bike-Farm Melle ist ja schon seit Jahren eine gute Adresse für Custom-Bikes, doch seit einiger Zeit hat Gerd Remmert seine Leidenschaft für Oldschool-Bikes entdeckt, was sich auch in der mit unglaublichen Details veredelten Gambler´s Luck widerspiegelt. Der in nur drei Monaten entstandene High Necker basiert auf einem speziell für die Bike-Farm angefertigten Rahmen, der gleichzeitig als Öltank dient. Durch sauber mit dem Rahmen verschraubte Kupferleitungen fließt nun das für das Triebwerk lebenswichtige Schmiermittel und kann so kann auch von innen nichts rosten. In den wirklich aufs Minimalste beschränkten Starrrahmen verpflanzte das Team einen dem Stil entsprechenden S&S-Motor im Panhead-Style, der ca. 60 PS an ein S&S-Sechsgang-Getriebe im Viergang-Gehäuse ans Hinterrad abgibt.
am012012_7044_oldschool-bike_08
Natürlich wird bei einem echten Männerbike auch nur gekickt, was aber in Verbindung mit der S&S-Zündung und einem gut abgestimmten S&S-Vergaser ebenfalls kein Glücksspiel ist, sondern nur eine Frage der Technik, um den Motor zum lauten Leben zu erwecken. Die Auspuffgase werden, sehr zur Freude der Passanten, durch einen Bike-Farm-Auspuff, der die Lücke des fehlenden Öltanks schließt, auf der linken Seite des Bikes ins Freie geleitet. Im Oldschool-Style ist auch der Antrieb zum Hinterrad gehalten, der über eine klassische Kette zu einem Kettenrad mit integrierter Trommelbremse geführt wird. Vorn wird der Vortrieb durch eine Bremsscheibe gestoppt. Passend wurden natürlich auch die Felgen ausgewählt, die in 5,5x 16 hinten und 2,75x 21 vorn jeweils mit 80 gedrehten Speichen bestückt sind, die durch Messingnippel gespannt werden. Der Stil und das Thema “Gambler´s Luck” zieht sich, ohne aufdringlich zu wirken, bei diesem Chopper bis in die letzte Ecke. Ob nun die klassischen K-Tech-Armaturen und Rasten ins Auge fallen, das im Rahmendreieck und an der Schwinge montierte Pik- Zeichen als besonderes Highlight betrachtet wird, oder auch der selbst angefertigte Lenker und die Sissybar als nicht alltäglich angesehen werden, bei diesem Bike gibt es von jeder Seite immer wieder Neues zu entdecken. Des  Themas hat sich auch AHA Design angenommen, die den Seventies-Style-Glitterlack mit allen Attributen versehen haben, die zu einem echten Zockerbike gehören.

am012012_7044_oldschool-bike_04

Aufwändiges Airbrush von AHA Design

am012012_7044_oldschool-bike_05

Moderner S&S Motor im Panhead Style

am012012_7044_oldschool-bike_06

Hier gibt es keinen Öltank, das Öl fließt durch den Rahmen

Einige Spieler behaupten ja immer wieder, nichts dem Zufall zu überlassen, wobei sich die Frage stellt, ob es dann beabsichtigt ist, das Casino nur noch in Unterhose und Krawatte zu verlassen. Bei der Gambler´s Luck hat der Besitzer, wie man sieht, mehr als nur Glück gehabt, indem er sich auf Geschmack und technisches Know-how des Bike Farm-Teams verlassen hat.

am012012_7044_oldschool-bike_07

Kontakt:
Bike-Farm
Industriestr. 24a
49324 Melle
Email: Info@Bike-Farm.de
Internet:
www.Bike-Farm.de

Gambler´s Luck
Aufgebaut von: Bike Farm
Model: Bike Farm Highnecker
Motor: Hubraum: 1.340 ccm, Block: S+S Pan Head
Auspuff: Bike Farm Freestyle VA gebürstet
Getriebe: Hersteller: S+S 6-in-4, Gänge: 6
Fahrwerk: Rahmen: VG/ Bike Farm, Vorderrad: 2,75 x 21 80 Speichenrad (gedrehte Speichen, Messingnippel)
Hinterrad: 5,5 x 16
Bilder: Thunder Media Service, Frank Sander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code