Track-Day: Ein holpriger Umweg

Velocity baut einen 1966er Mustang Fastback zum Track-Day-Fahrzeug auf. Wie ein Getriebe uns ausbremst: Eine gebrochene Schaltsperre sorgt für Zeitverzögerung

Der prunkvolle Antriebsstrang, 363 cui als Small-Block-Motor mit Sechsgang-Schaltgetriebe

Der Zeitdieb – “Ab Werk” abgebrochene Schaltsperre

Auch Profis bleiben vor Rückschlägen nicht bewahrt: Der Zusammenbau von Komponenten verlief eigentlich reibungslos, wurde dann doch durch eine unplanmäßige Zwangspause unterbrochen. Das brandneue T56-Magnum-Getriebe von Tremec machte Geräusche beim Einbau in Form eines Klimpern aus dem Gehäuse. Der Versuch einer Ferndiagnose in Zusammenarbeit mit dem technischen Support mit Tremec führte zur Zerlegung des Getriebes: Eine gebrochene Schaltsperre tauchte auf. Wir schrauben weiter…

Technik vom Feinsten – Einzelradaufhängung an der Hinterachse

Bilder: Velocity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code