Ein Manta für den guten Zweck

Sinnvolle Unterstützung für eine weitere Behinderteneinrichtung in Österreich

In Pernitz/Niederösterreich betreut „WEGE zum WOHNEN“ geistig behinderte Menschen. Auch der Sohn von Martina und Günther Kargl lebt seit 2010 in der Einrichtung. Günther Kargl weiß zu schätzen, was dort für sein Kind getan wird und möchte den Bau einer zusätzlichen Einrichtung mit seiner Idee und seinem Können unterstützen: Der Österreicher restauriert für die Behinderten-WG einen Oldtimer, welcher im Frühjahr versteigert wird.

Seine Wahl fiel auf einen Opel Manta der ersten Baureihe – der ist somit 41 Jahre alt. Mit seinem 1,9 Liter-Motor und 90 PS war er damals der stärkste seiner Art. Auf der Webseite der Einrichtung (siehe unten) können Sie die Verwandlung des einst schwarz-gelben Rüsselsheimers mit verformter Nase in einen geglätteten orangen Österreicher mitverfolgen.

Vielleicht ersteigern ja Sie Sich dieses exklusiv für den guten Zweck restaurierte Einzelstück?

www.wegezumwohnen.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code