Navi für Sucher

am0914_navi_01

Smartphones dienen im Auto als Navigations- und Unterhaltungsgerät, doch dazu muss der Blick oft von der Straße genommen werden. Nicht so beim Navi HUD, das auf Android-Basis läuft und mit dem Smartphone verbunden wird. Das Head-Up-Display erlaubt es, den Blick ständig auf die Straße zu richten und dennoch Informationen wie die aktuelle Wegbeschreibung einsehen zu können. Das System ist im Grunde genommen fast ein Android-Telefon und wird zwischen Lenkrad und Windschutzscheibe aufgebaut. Das projizierte Bild wirkt so, als würde es ungefähr zwei Meter vor der Scheibe schweben. Mit 130 x 140 x 95 mm ist das Navi recht groß. Preis: etwa 500 US Dollar.

www.golem.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code