Editorial TRÄUME WAGEN 01/2015

Liebe Autosiasten,

freuen Sie sich auf das Jahr 2015? Wir als Klassiker-Fans erwarten es mit einem großen lachenden und einem kleinen weinenden Auge. Lachend deshalb, weil uns den Endverbraucher teuer kommende, hauptsächlich der Industrie helfende Reifendruckkontrollsysteme, wie sie Neuwagen besitzen müssen (Pflicht seit November), erspart bleiben – zumindest noch. Und auch, weil wir unsere Oldies nicht mit dem Notfall-Sensor e-Call ausrüsten müssen (ab Oktober Pflicht für Neuwagen). Und weil wir beim Umzug unsere Kennzeichen behalten dürfen – das spart zwar nur das Geld für ein neues Kennzeichen (Ummelden ist aber nach wie vor notwendig), aber so manchem Oldie-Fan ist sein
altes Wunschkennzeichen heilig. Und auch um Euro 6 müssen wir uns nicht kümmern – Abingdon 0, Zuffenhausen 0 oder Maranello 0 schmeißen immer noch weniger Abgase raus als jedes moderne Auto, weil die Verursacher viel weniger gefahren werden.

Und dass nur noch derjenige, der 2015 ein Elektroauto kauft, zehn Jahre Steuerfreiheit genießt, geht uns gelinde gesagt am Vergaser vorbei. Mit einem zu ergänzenden Inhalt der Erste-Hilfe-Kästen können wir dagegen gut leben – wir sollten übrigens alle mal nachsehen, was als Ablaufdatum auf den noch benutzten Exemplaren steht…
Aber tieftraurig ist die neue Kurzzeitkennzeichenregelung: Ab April bekommt nur noch ein Auto mit TÜV oder nach Sicherheitsprüfung das begehrte Schild. Oder man darf damit nur noch zum TÜV oder zur Zulassungsbehörde fahren. Das macht es nicht einfacher, eine Werkstatt aufzusuchen, sich von Freunden beim Restaurieren helfen zu lassen, eine Testfahrt zur Kaufüberlegung einzubeziehen.
Aber irgendwas ist ja immer…

Wir wünschen Ihnen trotzdem ein erfolgreiches und fahraktives neues Jahr!

Ihr Marco Wendlandt
und das gesamte TRÄUME WAGEN-Team
2015_01

Und das haben wir für Sie in der neuen Ausgabe mit einem lachenden Auge zusammengestellt:

– Mercedes 180 Ponton zur Entschleunigung
– Ford 20 M mit Elvoice für Rock’n Roll
– 1957er Lincoln Premiere zum schöner Wohnen
– S-Klasse W126 zum Kaufen nach Beratung
– Porsche R-Group zum schnell Kacheln
– Winterrallye LeJog zum Durchhalten
– VW Bulli T3 Syncro zum Durchkommen
– Renaud Marions Kunst zum Abheben

Außerdem mit drin sind über 1000 Kleinanzeigen rund ums alte und neue Blech (Hauptsache traumhaft), Frau 8, Tanz um’s Auto, Henzes Kaufberatung, die Tow Truck Driver und jede Menge Drivestyle für Menschen, die Autos nicht nur polieren, sondern sie auch fahren und in ihnen Geschichten Erleben.

2 Gedanken zu “Editorial TRÄUME WAGEN 01/2015

  1. der bericht über guido und den p5 htc ist riesig! aufnahmen und text von jens tanz ebenfalls!
    ich staune jens, woher du viele textunterlagen hast, wie flow away lüftung…
    s. ford-forum.de, IG taunus p5 20m ts htc, gründer robert, profil htc

    • Ay Robert,
      danke für die Blümchen, Rückmeldungen freuen uns immer! Guido war aber auch ein Kandidat, den man SEHR gern fotografiert hat. Auch wenn das Wetter… nun ja… ein wenig suboptimal war. Aber so ist das eben hier im Norden.

      Die technischen Details, historischen Unterlagen und zeitgenössischen Texte bekomme ich entweder aus meiner Community, wir haben auch Kontakt zu vielen Händlern und Sammlern. Oder ich sprechen mit den betreffenden Clubs und Vereinigungen, auch da sammelt sich über die Jahre ein gutes Wissen an. Na ja – und gut gegoogelt ist schon halb gewusst 😉 Ein Mix aus allem.
      Rock on und auf in einen super Klassik-Sommer 2015!

      Jens vom TRÄUME WAGEN Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code