Kaufberatung Porsche 964 Carrera 4

Heckschleuder ade

In den Doppel-Verteilern der ersten Baujahre riss oft der Antriebs-Zahnriemen. Ein nachgerüsteter Belüftungsschlauch (hier fast durchsichtig) brachte Abhilfe

Ölleitungen
Die Ölleitungen zum und vom Trockensumpf-Verratsbehälter können altern und undicht werden / platzen. Unbemerkt bleibt das Platzen eines Druckschlauchs selten, denn dann wird der Ölvorrat direkt vors Hinterrad gepumpt. Was das unterwegs bedeutet, kann sich jeder leicht ausmalen. Oft kündigt sich das Problem allerdings durch triefende Ölleitungen an. Checken!

Abgasanlage / Heizung
Trotz ihrer extrem soliden Ausführung sind Auspuffanlagen und vor allem die
Wärmetauscher wegen ihres hohen Preises ein kaufpreisentscheidendes Thema. Original-Ersatz für den Endtopf kostet rund 1.300 Euro, bei den beiden Wärmetauschern fängt die Preisskala hier erst an – je nach Ausführung kann einer von ihnen auch das Doppelte kosten. Die meisten 964er dürften allerdings nach wie vor mit der ersten Anlage unterwegs sein und noch längere Zeit auf einen Austausch verzichten können.

Manuelles Fünfgang-Schaltgetriebe…

…mit manueller Differentialsperre

Zündverteiler / Antrieb
Eine Schwachstelle der 964er war der Antriebs-Zahnriemen für den zweiten Zündverteiler der Doppelzündung. Er neigte bei frühen Modellen zum Reißen. Der Ausfall des zweiten Zündkreises konnte dann zu Motorschäden führen. Im Rahmen einer Nachrüstaktion von Porsche wurde inzwischen bei fast allen 964ern ein kleiner Belüftungsschlauch am Zündverteiler montiert, womit das Problem behoben war. Experten empfehlen nach wie vor den Riementausch alle 120.000 km, für den allerdings sehr unterschiedliche Preise (Porsche-Zentren / freie Werkstätten) ausgerufen werden.

Dieser 964 rollt auf den originalen17-Zöllern, vorne mit 205/50er-Bereifung…

…hinten mit 255/40ern über Distanzscheiben wurde eine dezente Spurverbreiterung erreicht

Zweimassenschwungrad
Die zweite mechanische Achillesferse des 964er-Motors ist das gummi-gedämpfte Zweimassenschwungrad der ersten Generation (Hersteller Freudenberg), das zu frühem Verschleiß neigte und inzwischen ebenfalls bei fast allen 964ern gegen die solide stahlgefederte LuK-Ausführung ersetzt worden sein dürfte.
ABS-Steuergerät
Beim Carrera 4 ist gelegentlich die Steckverbindung des ABS- und Allrad-Steuergeräts im vorderen Kofferraum korrodiert. Ersatz schlägt mit fast 4.000 Euro zu Buche! Also bitte vorm Autokauf den Stecker ziehen und nachschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code