Vornehm auf den Landsitz

Kaufberatung Range Rover Mk. 2

Das Lenkrad bietet neben dem Airbag zahlreiche Fernbedienungstasten – hilft allerdings nicht, wenn die damit gesteuerten Funktionen kaputt sind

Innenraum, Elektrik
Innenausstattung
Untypisch für die britische Oberklasse ist die Dominanz von Kunststoff im Innenraum. Zwar gibt es Holzleisten, die dem Auge schmeicheln, sie setzen aber lediglich die wohnlichen Akzente. Die Qualitätsanmutung der Kunststoffteile könnte allgemein hochwertiger sein. Elektrisch verstell- und beheizbare (Connolly-)Ledersitze mit Memoryfunktion sorgen für angemessenen Sitzkomfort, nur wenige Range-Rover wurden dagegen mit einer ebenfalls erhältlichen Stoffbestuhlung ausgeliefert.Fazit
Angesichts der zahlreichen technischen und elektronischen Schwachpunkte, mit denen man sich beim Range Rover Mk. 2 konfrontiert sehen kann, ist die Frage berechtigt, ob und weshalb man sich ein solches Auto überhaupt antun sollte. Es wird sicher noch seine Zeit brauchen, bis die zweite Range-Generation als „Klassiker“ anerkannt sein wird – den Kultstatus der ersten Generation wird er möglicherweise nie erreichen. Die dritte, vor dem Verkauf von Land Rover an Ford (im Jahr 2000) unter BMW-Regie entwickelte Generation ist qualitativ bedeutend besser und bietet nochmal mehr Luxus. Da kann der wesentliche Kaufgrund für einen Mk. 2 eigentlich nur der Anschaffungspreis sein – und da gilt es genau hinzusehen, denn die Differenz, die ein ungepflegter Fünfthandwagen in der Preislage um 2.500 Euro weniger kostet als ein wirklich gepflegter Range um 8.000 bis 10.000 Euro, ist mit (notwendigen) Reparaturkosten schnell aufgezehrt.

Kein Bild, kein Ton: Nicht nur die Klimaautomatik unseres Fotomodells war defekt (Digitalanzeigesegmente ausgefallen), sondern auch das Radio

Funktioniert das Schiebe-Hebedach? Prüfen! Eine sich ablösende Dachhimmelbespannung ist nicht schön, aber leider auch häufiger anzutreffen

Also: Finger weg von billigen Mängelexemplaren – die besten Fahrzeuge mit belegter Wartungshistorie sind gerade gut genug. Und nach denen muss man lange suchen, denn oft sind die Scheckhefte verschwunden oder es gibt andere Ungereimtheiten in der Vorgeschichte.

Technische Daten

Range Rover Mk. 2 (Referenzfahrzeug)
Baujahr: 2000
Motor: Sechszylinder-Reihe Diesel
Hubraum: 2.497 cm3
Leistung: 136 PS bei 4.400/min
Max. Drehmoment: 270 Nm bei 2.300/min
Getriebe: Viergang-Automatik
Antrieb: Allrad
Länge/Breite/Höhe: 4.7130 / 1.853 / 1.817 mm
Gewicht: 2.027 kg
Beschleunigung 0-100 km/h: 0-100 km/h: 17,5 s
Top-Speed: 162 km/h

Hier können Sie die gesamte Ausgabe als digitales Magazin herunterladen: http://www.traeume-wagen.de/shop/epaper-einzelhefte/traeume-wagen-epaper-042016/

Weitere detaillierte Klassiker-Kaufberatungen finden Sie unter

www.träume-wagen.de/kaufberatung

Aktuelle classic-ANALYTICS-Preisnotierungen

Marke / Modell Zustand 1 Zustand 2 Zustand 3 Zustand 4 Zustand 5
Range Rover Mk. 2,
Bj. 1994-2002, 136 PS
k.A. 7.000,- Euro  k.A. 1.200,- Euro k.A.

Text und Fotos Martin Henze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code