Wildkatze auf Samtpfoten

Kaufberatung Jaguar XJ-S/XJS

Into the great wide open: Stilvoller kann man kaum Cabrio fahren

Der Jaguar XJ-S / XJS im Detail

Karosserie, Unterboden
Front / Motorraum / Vorderkotflügel
Im Fazit steht es schon – Rost ist erstaunlich selten ein Problem beim XJ-S /XJS.
Wir führen hier nachfolgend trotzdem einige Stellen auf, die gelegentlich betroffen sind. So rosten die Kotflügel manchmal an den Übergängen zu den Stehwänden des Motorraums durch, was extrem teuer zu beseitigen ist, weil die Kotflügel nicht verschraubt, sondern angeschweißt sind. Kritische Bereiche sind auch die Anschlüsse zur A-Säule und dem Windleitblech unter der Frontscheibe.

Schweller
Die Schweller / Einstiege sind vor allem bei den früheren XJ-S-Modellen vor der H.E.-Ära rostgefährdet, danach wurde der Korrosionsschutz wesentlich besser, und es gibt auch immer noch eine große Zahl ungeschweißter Fahrzeuge.

Und auch in der Seitenansicht sollten die Linien sauber fluchten

Die Bodenwannen sind selten „durch“. Wenn es zu Korrosion kommt, dann an den Übergängen zum Schweller und im Spritzbereich der Vorderräder

Türen
Nicht etwa Mercedes-Türen haben den ersten Platz verdient, wenn es um Massivität geht. Da sollte man erst einmal die wuchtigen Portale der Jaguar XJS-Modelle in der Hand gehabt haben. Trotzdem fallen Benz-Türen satter ins Schloss und hinterlassen einen höheren Qualitätseindruck als die schweren Jaguar-Tore, bei denen oft etwas scheppert.
Kein Wunder, dass das Gewicht an den Angeln zerrt, die manchmal verschleißen. Außerdem ist auf Korrosion an den Türböden zu achten. Rostfreier Ersatz oder sorgfältige Spenglerarbeiten sind natürlich teuer.
Bodenwannen
Korrosion an den Bodenwannen tritt vor allem an den Übergängen zu den Schwellern auf, die im Spritzwasserbereich liegen. Zur Wagenmitte hin sorgen Ölverluste der Antriebsgruppe (siehe dort) oft für einen gewissen unbeabsichtigten Korrosionsschutz. Achten Sie auf Dellen im Bodenblech, die durch falsch platzierte Hebebühnenarme oder Wagenheber sowie Aufsetzer verursacht wurden.

Verdeck
Das elektrisch öffnende Verdeck des XJS Convertible besteht aus hochwertigem Sonnenland-Stoff. Achten Sie auf perfekten Sitz in geschlossenem Zustand.

Sitzt das Verdeck des XJS wie angegossen? Gibt es durchgescheuerte Stellen? Ist der Stoff fleckig oder verblichen?

Auch der Innenhimmel des Verdecks sollte sauber und fleckfrei sein

Heckbereich
Rostgefährdet sind die „Taschen“ in den Kotflügeln hinter den Hinterrädern sowie die Radlaufkanten. Ansonsten gilt auch hier: Der XJS macht in Sachen Rost relativ selten Negativschlagzeilen

Der wohnlich ausgekleidete Kofferraum des XJS Convertible hat Limousinenformat. Da kann man auch schon mal das Reserverad …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code