Wildkatze aus Samtpfoten

Kaufberatung Jaguar XJ-S/XJS

Fahrwerk, Lenkung, Bremsen
Stoßdämpfer /Radaufhängungsteile
Durch das hohe Fahrzeuggewicht zählen Stoßdämpfer, aber auch Gelenke und Buchsen der Radaufhängung zu den stark beanspruchten Komponenten mit entsprechendem Verschleiß. Die XJ-S/XJS-Baureihe verfügt hier auch noch über ein paar Schmiernippel, die bei der Inspektion oft vergessen werden, was den schnellen Verschleiß fördert. Auch wenn die Teile oft preiswert sind, geht eine Rundumsanierung in der Summe der auszutauschenden Teile und auch wegen des Zeitaufwands enorm ins Geld.

Die Radlaufkanten zählen tatsächlich zu den wenigen kritischen Rost-Regionen am XJS, …

… ebenso wie die seitlichen „Taschen“ links und rechts vom Auspuff

Lenkung
Die servounterstützte Zahnstangenlenkung ist bei höheren Laufleistungen manchmal verschlissen, lässt sich aber relativ einfach auswechseln.

Bremsanlage
Verbrauchte Scheiben und Beläg sowie überholungsbedürftige Bremssättel an der Vorderachse sind kein echtes Drama, denn Verschleißteile sind preiswert. Schwieriger sieht es an der Hinterachse mit ihren innenliegenden Scheiben aus, die bei Ölverlust des Differentials oft in Mitleidenschaft gezogen werden und wegen ihrer versteckten Einbaulage aufwändig zu wechseln sind. Ein echtes Problem sind festgegammelte oder verschlissene Handbremsen (gesonderter Mechanismus mit eigenen Belägen und Trommeln). Sind die Exzenter nicht mehr einstellbar, muss zur Reparatur die gesamte Hinterachse ausgebaut werden.

Bei guter Pflege (Service ist teuer!) ist der V12 unzerstörbar und überzeugt mit einzigartiger Leistungs- und Laufcharakteristik. Günstiger im Unterhalt sind auf jeden Fall die Sechszylinder

Dank Katalysatortechnik bekommt der XJS eine grüne Umweltplakette

Innenraum, Elektrik, Sonstiges
Innenausstattung
Es ist Geschmackssache, ob man eingerissene Ledersitze mit neuen Bezügen versieht, oder ihnen die Patina lässt und das Leder fachkundig instand setzen lässt. Das kann, muss aber nicht immer günstiger sein. Auf jeden Fall geht es ins Geld, wenn das für Jaguar typische Echtholz-Armaturenbrett saniert werden muss, oder wenn Teile fehlen oder defekt sind.

Solide ausgeführte Vorderachse mit Stabi, doppelten Querlenkern und nachgerüsteten Bilstein-Dämpfern

Der Handbremshebel links neben dem Fahrersitz ist nicht nur ungewöhnlich positioniert, er wird auch ungewöhnlich bedient, indem er zum Lösen zunächst wieder hochgezogen werden muss

Schraubers Albtraum, Besitzers Geldgrab: Servicearbeiten an den innenliegenden Scheibenbremsen. Alles, was über einen einfachen Belagwechsel hinausgeht, wird teuer

Die vordere Bremse ist für optimale Verzögerung üppig dimensioniert und mit innenbelüfteten Scheiben versehen

Komforteinrichtungen
Vor einem Jaguar-Kauf empfiehlt es sich, die zahlreichen Komfort-Komponenten von den elektrischen Fensterhebern bis zur Klimaanlage genau auf ihre Funktion hin zu überprüfen, denn alle Reparaturen an diesen Baugruppen gehen sehr ins Geld. Unübersichtliche Kabelbündel, an denen oft auch herum-gebastelt wurde (z. B. nachträglicher Einbau einer Alarmanlage o. ä.) machen jede Fehlersuche / Reparatur zum Geduldsspiel, das sich Werkstätten gehörig versilbern lassen.

Trotz seiner beachtlichen Außenabmessungen ist der der XJS Convertible ein reiner Zweisitzer. Hinter den Vordersitzen befindet sich ein schickes „Schmuggelfach“

Eine Orgie in Holz und Leder: Ein edles Interieur zu bauen, ja, darauf verstehen sich die Briten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code