Allein auf weiter Flur


Das verbesserte den Motorlauf gravierend. Beide Bauteile sind selbstverständlich so ausgesucht, dass sie auch für höhere Motorleistungen ausgelegt sind. Das Fahrwerk kann das sowieso ab: Die „Dana 60“-Hinterachse soll bis zu 1.000 PS standhalten. So ist abzuwarten, ob es bei den originalen 340 PS mit 576 Nm Drehmoment bleibt. Eines dagegen ist sicher: Die zahlreichen Kaufanfragen hat Helbach alle abgelehnt. Und wird es auch in Zukunft tun. Schließlich sind nur drei weitere Plymouth GTX in Deutschland registriert.

Technische Daten

Plymouth
Sport Satellite (GTX-Clone)
Baujahr: 1970
Motor: V8
Hubraum: 6.300 cm3
Leistung: 340 PS
Max. Drehmoment: ca. 576 Nm
Getriebe: Dreigang-Automatik
Antrieb: Hinterräder
Länge/Breite/Höhe: 5.040/1.810/k.A. mm
Gewicht: 1.603 kg
Beschleunigung 0-100 km/h: k.A.
Top-Speed: über 200 km/h
Preis 2015: k.A.

Text und Fotos: Carsten Graef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code