Kraft aus der Hölle

Magnum, fett, drückt wie Sau. 1970 eine Ansage

TECHNISCHE DATEN

Dodge Challenger R/T SE
Baujahr: 1969 / Modell 1970
Motor: V8
Hubraum: 6.280 cm3 (383 cui)
Leistung: 246 kW (335 PS) bei 5.000/min
Max. Drehmoment: 570 Nm bei 3.200/min
Getriebe: Dreigang-Automatik
Antrieb: Hinterräder
Länge/Breite/Höhe: 4.840/1.900/1.300 mm
Leergewicht: 1.680 kg
Beschleunigung 0-100 km/h: 6,5 s
Top-Speed: 220 km/h
Preis/Wert: ca. 28.000 Euro

Der Startknopf ist ähnlich höllenrot wie einige andere Komponenten hier. Wenn man ihn drückt, flackert im Cockpit kurz ein böses Piktogramm der Höllenkatze auf – und der Hemi bellt kalt und aggressiv los. Jesus – ääääh, Teufel auch! Die Augen suchen unfreiwillig den Not-Aus-Knopf und finden ihn nicht. Jetzt den Wahlhebel auf irgendwas schieben, was nicht N oder R heißt und vooooorsichtig den Fuß von der Bremse nehmen. Die Hellcat kriecht geduckt los. Wilmersdorf folgt mit seinem Klassiker. Wir wollen rüber zum Baakenhafen, da stehen im Moment noch keine hippen Neubauten und Biomärkte, da ist viel Platz zum Spielen für erwachsene Männer und ihre Autos. Leichter Druck aufs Gas: Verdammt, ist das gut. Gleich noch mal: Hölle, Hölle, Hölle. Das Triebwerk unter der langen Haube setzt die 881 Newtonmeter so direkt frei, dass man fast nicht ohne durchdrehende Hinterräder anfahren kann, egal auf welchem Untergrund.

Vollgas geradeaus. Wilmerstädts Challenger macht Lust auf mehr

Dieses Coupé ist das stärkste Fahrzeug, was jemals die Bänder der SRT-Division verlassen hat: Der ur-amerikanische PS-Krieg ist wieder mal gewonnen, die Hellcat verweist mit ihren 717 Pferden die Konkurrenten Mustang und Camaro sowie den drüben populären Nissan GT-R klar in ihre Schranken.
Die lange Gerade unten am Kai ist gut geeignet, um mal das Gas kurz durchzutreten und dann –  *waaaaaaaaaaah* – sich völlig neu zu kalibrieren, was die Begriffe Kraft, Gleichgewichtssinn und Verträglichkeit anbelangt. Es gibt Autos, die bügeln einem die Falten aus dem Gesicht, aber die Hellcat lacht darüber. Die rammt einem die geballte Faust unvermutet in den Magen, während vorn im Reaktor mengenweise Superbenzin und Atemluft in schreiende Bewegungsenergie gewandelt werden.

Shake it like a Polaroid Picture. Donnergrollen auf der Brücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code