Roadrunner’s Paradise Race 61 – Das Paradies für Sonntagsfahrer

Achtel-Meile, sexy Startergirls, großartige Bands, fette Motorräder, furchtlose Steilwandfahrer und vor allem Hot Rods & Musclecars: Das kann nur das einzigartige Roadrunners Paradise & Race 61 sein. TRÄUME WAGEN raste beim schönsten Festival Deutschlands mit

Roadrunners Paradise & Race 61

Die Hände sind nass, der Kopf ist leer, die Nerven gespannt. Unser weißer Barracuda blubbert mit sattem Sound vor sich hin, direkt an der Startlinie. Ein Starter-Girl mit einer Flagge in der Hand hat uns eingewiesen und genau darauf geachtet, dass wir die Linie nicht überfahren. Jetzt wird auch die Stirn feucht.

Direkt neben uns spotzt ein grüner Barracuda. Nettes Auto. Aber heute wünschen wir ihm Nägel in den Reifen. Ein Gegner. D e r Gegner. Der gehört meiner Freundin Corinna. Seit wir festgestellt haben, dass wir baugleiche Autos haben, steht fest: Wir müssen irgendwann mal gegeneinander antreten. Wo können wir das besser – und dann noch vor fachkundigem Publikum – als beim Roadrunners Paradise, dem geilsten Autofestival unter deutscher Sonne (siehe Heft 03/2012) bei Berlin.

Roadrunners Paradise & Race 61 Bei der Rennanmeldung muss der Barracuda sich unter die Haube schauen lassen
Roadrunners Paradise & Race 61

Bei der Rennanmeldung muss der Barracuda sich unter die Haube schauen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code