70 Jahre Jeep

Der 23. Juli 1941 war die Geburtsstunde einer ganzen Fahrzeuggattung und die der Marke Jeep, die heute das Synonym für Geländewagen schlechthin ist. An diesem Tag erhält der kleine amerikanische Automobilhersteller Willys-Overland von der U. S. Army offiziell den Auftrag zum Bau von 16.000 “Willys MB”, einem leichten, wendigen und robusten Militärfahrzeug. Letztendlich wurden es 250.000. Heute, 70 Jahre später, summiert sich die Produktionszahl aller Jeep-Fahrzeuge auf mehr als 15 Millionen, ausgeliefert an Kunden rund um den Globus. Über die zivilen Willys MB-Nachfolger CJ-5 und CJ-6 aus den Fünfzigerjahren und, ab Mitte der Achtzigerjahre, über mehrere Wrangler-Generationen haben sich Design, Technik und Komfort ständig weiterentwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code