Comeback des C 111

Neuauflage des Traumwagens aus Texas.

Er war DER Traumwagen der 1970er-Jahre: der Mercedes C 111. Angetrieben von einem Wankelmotor mit 350 PS und bis zu 300 km/h schnell sahen viele in ihm eine Neuinterpretation des legendären 300 SL. Nun gibt es eine C-111-Neuauflage der Firma „Gullwing America“ (GWA) aus dem texanischen San Antonio. Arturo Alonso, Eigentümer von GWA, war der Meinung, dass nach dem Nachbau des legendären 300 SL Flügeltürers auch der  C 111 in Form des „Ciento Once“ wiederbelebt werden müsse. Der verfügt über einem Space-Frame-Aufbau und eine Alu-Karosserie. Befeuert vom 408 PS-V12-Mercedes-Motor aus der S-Klasse wird die Antriebsleistung über sechs Gänge auf die Räder gebracht. Der Radstand beträgt 2,61 Meter,  Gewicht rund 1.400 Kilogramm. Die Bremsen stammen vom Mercedes S 55 AMG, hinzu kommt ein höhenverstellbares Fahrwerk und ein elektrisch ausfahrender Heckflügel.

Nostalgie im Innenraum
Im Innenraum finden sich C-111-Details wie das senkrecht eingebaute Radio wieder, Karbonelemente werten das Cockpit auf. Der Wagen steht vorne auf 19-Zoll-Felgen, hinten sind 20-Zöller montiert. Zum Preis gibt es noch keine Angaben, der erste Prototyp des Ciento Once ist in Silber mit schwarzen Akzenten lackiert. Ob Mercedes allerdings die Verwendung des Sterns gestatten wird, ist noch offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code