Kontaktlose Zündung zum Nachrüsten

Eine lästige Eigenart alter Autos sind die kurzen Wartungsintervalle: Ungefähr alle 10.000 Kilometer ist die Zündung zu justieren, die Verteilerwelle zu fetten, und alle 20.000 Kilometer sind die Kontakte zu wechseln. Die bekommt man im Gegensatz zu früher aber nicht mehr bei der Tanke nebenan. Mit einer verschleiß- und wartungsfreien Elektronik-Zündung hat man für immer Ruhe. Die gibts sogar für den Original-Verteiler. Wir zeigen, wie der Umbau geht.

Wer bereit ist, seinen Klassiker mit sinnvollen Segnungen der Neuzeit auszurüsten, so lange man diese nicht sieht, für den ist der Umbau der wartungsintensiven und verschleißanfälligen Kontaktzündung auf eine wartungsfreie Elektronik-Zündung eine empfehlenswerte Option. Unter den vielen Systemen, die dafür seit Jahren auf dem Markt sind, gibt es einige preiswerte Möglichkeiten, bei denen sogar der Originalverteiler erhalten bleiben kann. Die Systeme arbeiten in der Regel entweder auf optischer Basis (z. B. die „Lumenition“ mit einer Lichtschranke) oder wie der nachfolgend vorgestellte „Ignitor“ von Pertronix auf induktiver Basis. Der „Ignitor“ stammt aus den USA, wird aber auch für fast alle europäischen Autos der 60er bis 80er Jahre mit Kontakt-  zündung angeboten. Wir beschreiben hier den Einbau des Einsteigermodells, das  selbst schon  ein „Klassiker“ ist.

Alle genialen Dinge sind einfach. Das Schächtelchen mit dem IGNITOR enthielt tatsächlich nur ein Elektronikmodul, einen Magnetring, etwas Installationsmaterial sowie eine englischsprachige Einbauanweisung. Der IGNITOR wird in den serienmäßigen Verteiler eingebaut. Es gibt keine externe Blackbox, kein heilloses Kabelgewirr. Lediglich ein weiteres Kabel führt zur ebenfalls serienmäßigen Zündspule. Damit bleibt die originalgetreue Optik im Motorraum erhalten. Obwohl auch Standard-Zündspulen beibehalten werden können, wird die Verwendung einer Hochleistungszündspule wie der „blauen“ von Bosch empfohlen. Darüber hinaus ist auch die Verwendung bestimmter Spezialzündanlagen (z. B. MSD-Zündung) möglich.

Voraussetzungen für die Umrüstung: Die einzelnen Komponenten der Zündanlage müssen sich technisch in ordentlichem Zustand befinden. Insbesondere auf ausgeschlagene Verteilerwellen reagiert der IGNITOR empfindlich, Zündaussetzer sind dann möglich. An Werkzeugen benötigt man lediglich einen mittleren (Schlitz-)Schraubenzieher, möglichst einen 1/4″ Zoll-Steckschlüssel und eine Stroboskop-Prüflampe zur Einstellung des Zündzeitpunkts. Der Zeitaufwand für den Einbau des IGNITOR liegt bei gerade mal einer halben Stunde, wenn keine weiteren Anpassungsarbeiten erforderlich sind.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=HNp1zXpTTzI&feature=player_embedded

21 Gedanken zu “Kontaktlose Zündung zum Nachrüsten

  1. Oft gefragt: wo kann man in Deutschland die PERTRONIX Ignitor Kits beziehen?
    Ganz einfach: bei http://www.PERTRONIX.de – Tel. (02175) 169-9562

    Der Einbau der PERTRONIX Ignitor Umrüstkits ist auch für einen technischen Laien recht einfach und normalerweise innerhalb von ca. 20-30 Minuten durchführbar. Allen unseren Kits liegt eine ausführliche deutsche Einbauanleitung mit Anschlussdiagrammen bei. Ausserdem können Sie auf unserer Website unter http://www.Pertronix.de/techtalk.htm Kurzvideos zum Einbau ähnlicher Kits anschauen und ggfs. die entsprechende deutsche Einbauanleitung als PDF-file herunterladen.

    Für alle Fragen und Wünsche rund um PERTRONIX Produkte uvm. stehen wir allen Lesern gerne mit professionellem Rat uns Tat zur Seite.

    Beste Grüsse
    PERTRONIX.de

    • Ich möchte meinen Merc. 220 S ponton Bj.57 mit einem Pertronix ignition kit nachrüsten. Der Verteiler hat die Nr. VJUR 6 BR 47 T. Welchen ign. kit muß ich einbauen? Ich habe den 1864 A gekauft, aber der Magnetring passt nicht vom Durchmesser auf die Welle, ich habe ihn dabei beschädigt. Ich möchte mich nicht ein zweites Mal verkaufen. Für eine hifreiche Antwort wäre ich dankbar.

      • Der PERTRONIX Ignitor Kit 1864A ist korrekt für diesen Verteiler (12 Volt, Minus an Masse). Was bedeutet: der Magnetring passt nicht vom Druchmesser auf die Welle? Ist der Durchmesser der Welle zu gross? Hast du von deinem Lieferanten eine ausführliche deutschsprachige Einbauanleitung erhalten und beachtet? Hast du berücksichtigt, dass innen im Magnetring eckige Führungen für die Nocken der Verteilerwelle sind? Bei der Montage des Magnetrings musst du diesen unbedingt vorsichtig auf die Welle schieben und dabei leicht hin und her bewegen, damit die Verteilerwellennocken korrekt in die Führungen des Rings einrasten und erst dann gleichmässig den Ring nach unten bis zum endgültigen Sitz festdrücken. Dann solltest du auch keine Probleme bei der Montage haben. Andernfalls kann genau das passieren, was du beschrieben hast.
        Gerne kannst du von uns auch einen einzelnen Magnetring zu deinem Ignitor-Kit erhalten. Und für alle weiteren Fragen und Wünsche rund um PERTRONIX Performance Produkte stehen wir dir selbstverständlich mit professionellem Rat und Tat zur Seite.
        Mit besten Grüssen & Wünschen zum Weihnachtsfest und zum Neuen Jahr
        PERTRONIX.de
        Wolf Harold W I L L

  2. Hallo, ich besitze einen Renault 4CV Bj.1959 mit 6 Volt. Auf dem Ducellier-Verteiler ist die Bezeichnung 566F ST AO eingestanzt.
    Frage: Gibt es für diesen Z-Verteiler einen Umüstkit für eine kontaktlose Zündung?
    VG S.Plate

  3. Auch für die meisten FIAT-Motoren gibt es PERTRONIX Umrüstkits auf verschleißfreie elektronische Zündung. Damit wir dir unser passendes Angebot zusenden können, erbitten wir um Bekanntgabe der Bezeichnung des verbauten MARELLI-Verteilers an service@pertronix.de
    Beste Grüsse
    PERTRONIX.de
    W. H. W I L L

  4. hallo Wolf,
    habe einen merz. 230.6 (w114) bei dem der Bosch Verteiler 0 231 116 048 verbaut ist.
    Ist der pertronix 1864 A der richtige ? Wie ist der Preis ? Muß ich die Zündung nachstellen ?
    Bin nur Hobbyschrauber ohne Zündpistole…
    Danke für Deine Antwort

  5. Hallo Wolfgang,
    für deinen W114 mit BOSCH-Verteiler 0 231 116 048 ist unser Umrüstkit 1864A (Ursprungsversion OHNE Überlastungsschutz) bzw. 91864A (Upgrade-Version MIT Überlastungsschutz) korrekt.
    Und JA, du musst auf jeden Fall den Zündzeitpunkt neu einstellen!
    Beim Ignitor-I Kit 1864A solltest du das auf unbedingt mit éiner Stroboskoplampe machen, da gegenteiligenfalls (nur mit einer Prüflampe) im ungünstigsten Fall das Modul/die Zündspule überhitzen und Schaden nehmen können!

    Beste Grüsse
    PERTRONIX.de
    W. H. W I L L

  6. Hallo Wolf,
    Ich fahre eine MG B GT V8 mit dem 3,5 Liter SD1 Motor.
    Ich habe den Wagen so gekauft.
    Es ist ein Zündung von Petronix verbaut.
    Ich hatte ein Klingeln wenn der Wagen unter Last beschleunigte.
    Also habe ich die Zündung abgeblitzt.
    Der Zündzeitpunkt lag bei OT.
    Laut Werkstatthandbuch sollte der Zündzeitpunkt aber bei 8 Grad vor OT liegen.
    Allerdings mit den orginalen Kontakten.
    Ich habe jetzt 8 Grad vor OT eingestellt, das Klingeln ist weg, aber dafür hat er jetzt Fehlzündungen ab 3500 Umdrehungen.
    Was mache ich falsch ?
    Woran kann es liegen ?
    Wie weit muss der Kontaktabstand sein ?
    Besten Dank für eine schnelle Antwort.
    Beste Grüße
    Stefan

  7. …zufällig haben wir hier deine Fragen gefunden. Bitte schreibt uns doch immer direkt an service@pertronix.de – dann bleibt eine Antwort nicht dem Zufall überlassen.

    @Stefan: PerTronix – nicht Petronix! ;-)) Wenn der Motor nach Einstellung auf die korrekten 8° vor OT (bleibt auch nach Einbau unserer Umrüstkits ohne Änderung) nun Fehlzündungen ab 3.500 UPM produziert, kann das verschiedene Gründe haben. Wenn du einen Kit mit verstellbarem Abstand zwischen Magnetring und Modul verbaut hast, dann sollte dieser bei ca. 0,7 mm liegen. Ich vermute bei den Fehlzündungen aber eher andere Gründe (z.B. Vergaserproblem oder falscher Anschluss des Moduls an eine Zündspannungsquelle, die bei laufendem Motor keine vollen 12 Volt zur Verfügung stellt).

    Beste Grüsse
    PERTRONIX.de
    Wolf H. W I L L

  8. Hallo, ich fahre einen Glas GT 1700 und möchte auf kontaktlose Zündanlage umrüsten.
    Verteiler: Bosch Nr. 0231 153 005 JFR4. 4Zylinder, 6Volt

    Bitte um Zusendung eines Angebot.

    Danke im voraus,

    Gruß, Karl Gruber

  9. Hallo Karl,
    zufällig haben wir hier deine Anfrage entdeckt und würden dir ja auch gerne ein Angebot zusenden, aber dafür müssen wir natürlich deine email-Adresse wissen. Bitte schreib uns doch kurz an unter service@pertronix.de
    Beste Grüsse
    PERTRONIX.de
    W. H. W I L L

  10. Hallo Alexander,
    genau wie oben: zufällig haben wir hier deine Anfrage entdeckt und würden dir ja auch gerne ein Angebot zusenden, aber dafür müssen wir natürlich deine email-Adresse wissen. Bitte schreib uns doch kurz an unter service@pertronix.de und gib die genaue Verteilerbezeichnung/-nummer an, die sich aussen auf dem Verteilergehäuse befindet!
    Beste Grüsse
    PERTRONIX.de
    W. H. W I L L

  11. Hallo W.H.Will, Fa.Pertronix de , Ich fahre einen Oldtimer BMW 315 Cabrio, Bj.1935, 6 Zylinder 34 PS
    Der Verteiler ist von Bosch und hat die Nr.: R2 W25 Zix IEc8. Meine Frage nun kann ich eine Zündanlage von ihnen einbauen

  12. Ich wäre sehr erfreut wenn sich eine Möglichkeit bieten würde eine Pertron0716223971ikanlage einzubauen . Besten dank im Voraus Eckart Schnarrenberger

    Eckart Schnarrenberger
    Im Stelzacker 15
    73072 Donzdorf
    Tele. 0716223971

  13. Habe 2 Stück TeansistorZündanlagen von Bosch von meinem verstorbenen
    Nachbarn für 4 und 6 Zylinder Motoren ( Marke BOSCH )
    Hat auch die immer verbaut am Mercedes Heckflosse und Nachfolger
    W108 !
    Bei Interesse melden sie sich unter meiner Email Adresse !
    Habe auch noch für MB 114/8 und 115/8 teile und Schalter auch für W108 verwendbar !
    Schicke Ihnen gerne Fotos !
    Mit freundlichen Grüßen
    Jens Kalb

  14. Ich denke darüber nach, meinen 300SE Baujahr 1967 auf Petronix umzurüsten. Das Fahrzeug hat den M189 Motor mit dem etwas ungewöhnlichen Verteiler der mit zwei Unterbrecherkontakten arbeitet. Gibt es dafür die richtige Petronix Lösung und vor allem auch explizit eine Einbauanleitung für diesen Verteiler mit den zwei Unterbrecherkontakten?

    Danke schon mal vorab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code