Kaufberatung Dodge Charger, II. Generation

Elektrik

Ein Problemfeld kann die Elektrik sein, insbesondere, wenn haltlos daran herumgebastelt wurde. Auch die störungsfreie Funktion aller Instrumente ist nicht selbstverständlich, sie sollte deshalb besonders geprüft werden. Ersatz ist schwierig aufzutreiben und eine Reparatur – wenn überhaupt möglich – teuer. Und achten Sie unbedingt auf die korrekte Funktion der Scheinwerferblenden.

Reichhaltige Uhrensammlung (die nicht immer astrein funktioniert)

Reichhaltige Uhrensammlung (die nicht immer astrein funktioniert)

Nettes Detail: Die Drehzahlmesser-Skala ist konzentrisch um die Zeituhr herum angeordnet

Nettes Detail: Die Drehzahlmesser-Skala ist konzentrisch um die Zeituhr herum angeordnet

Neckisch: Die integrierte Klaviertasten-Bedienung von Heizung und Klimaanlage, darunter ist das häufig noch anzutreffende Mittelwellen-Radio zu sehen, das man hierzulande kaum gebrauchen wird

Neckisch: Die integrierte Klaviertasten-Bedienung von Heizung und Klimaanlage, darunter ist das häufig noch anzutreffende Mittelwellen-Radio zu sehen, das man hierzulande kaum gebrauchen wird

Technische Daten

Dodge Charger 2. Generation
Baujahr: 1968
Motor: V8 “Magnum”
Hubraum: 6.277 ccm (383 cui)
Leistung: 209 PS
Max. Drehmoment: k. A.
Getriebe: Dreigang-Automatik
Antrieb: Hinterräder
Länge/Breite/Höhe: 5.283 / 1.948 / 1.351 cm
Gewicht: 1.586 kg
Beschleunigung 0-100 km/h: k. A.
Top-Speed: k. A.
Wert: ca. 35.000,- Euro (Zust. 2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code