Händlerporträt: Christian Meyers Autozentrum – “Ich habe wirklich alle Töpfe gehört”

Christian Meyer ist der deutsche Senkrechtstarter in der Mustangszene. Das hat zur Folge, dass sein Autohaus binnen kürzester Zeit zu einer äußerst beliebten Anlaufadresse für die Fans des US-Kultautos wurde

Mustang-Deutschland.de - Christian Meyer

Die Mustang-Welle rollt. Und ausgerechnet ein 29jähriger hält sie hierzulande so richtig in Schwung: Es ist Christian Meyer, der als Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses im fränkischen Gunzenhausen selbst den Mythos Mustang lebt und in der Szene inzwischen zu einer Art Hero aufgestiegen ist. Hunderte Fans besuchen seine einschlägigen Shelby-Treffen und schwärmen mit ihm von der enormen Horsepower der Ponys. Vor allem aber schätzen sie die enorme Mustang-Marken-Kompetenz von Christian Meyers Autozentrum. Wie kommt es, dass der junge Betriebswirt mit Schwerpunkt Automobilhandel so verrückt auf die Musclecars ist?

Mustang-Deutschland.de - Christian Meyer

Realität: Ständig befinden sich 20 Ford Mustang im Bestand, zusätzlich gibt es fünf Vorführwagen Realität: Ständig befinden sich 20 Ford Mustang im Bestand, zusätzlich gibt es fünf Vorführwagen

Realität: Ständig befinden sich 20 Ford Mustang im Bestand, zusätzlich gibt es fünf Vorführwagen

Ein Gedanke zu “Händlerporträt: Christian Meyers Autozentrum – “Ich habe wirklich alle Töpfe gehört”

  1. Wo bekommt man hier in Deutschland die Aufkleber für einen Boss 302. Hab einen 71 fastback, eigentlich Mach 1, die Optik vom Boss gefällt aber mehr. Wäre schön wenn ihr was wisst. MfG Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code