Ein Coupé zum Verlieben

Opel Rekord P2

am1114_opel_rekord_01

Mit „Teenager-Titten“, Vorkriegstechnik und Variantenreichtum auf Platz zwei der deutschen Zulassungsstatistik – wovon Opel heute nur träumen kann, gelang den Rüsselsheimern in den frühen 60er-Jahren aus der Hüfte. Den Opel Rekord P2 gab’s in vier Karosserieformen – Dieter Lange hat sich ins Coupé verguckt

Es ist gar nicht lange her, da gullerte der Kieler Dieter Lange mit seinem Commodore B GS/E durch den stürmischen Norden rund um die Förde, dicht gefolgt von seiner Frau Nadine im eigenen Manta A. Die Marke mit dem Blitz – für den Norddeutschen gibt es seit seiner Kindheit nichts anderes. Das Opel-Doppelglück schien perfekt und durch nichts zu erschüttern – bis Lange im Februar 2014 auf einer Messe sprachlos einem Rekord P2 Coupé gegenüber stand.

am1114_opel_rekord_05 am1114_opel_rekord_06
am1114_opel_rekord_07 am1114_opel_rekord_08

Ob es der plötzliche Wunsch nach ein wenig Entschleunigung in der Mitte seines Lebens war, eine unerfüllte und unterdrückte Liebe über Jahrzehnte oder einfach ein „Das-ist-er-Gefühl“, ist nicht überliefert. Lange musste ihn haben. Der flache, langgestreckte Cremeschnittling wurde in den 60ern von Kiel nach Schweden verschifft sowie ausgeliefert und wurde dort über die Jahrzehnte von vier verschiedenen Besitzern gefahren. 2012 kam er nach Deutschland zurück und bekam TÜV und H-Abnahme, wurde aber nicht zugelassen. Er wechselte erneut den Besitzer, wurde aber dann in Bremen wieder nicht zugelassen. Der teilrestaurierte Zweitürer wanderte schließlich über mehrere Messen, und hier stand er nun.

Zwei Monate zähe Verhandlungen mit dem Vorbesitzer, dann wurde der geliebte Commodore in Zahlung gegeben und der treue Manta A von Frauchen verkauft. Weil der „Rasende Kofferraum“ (benannt nach den ungewöhnlichen Proportionen des Sportlers mit dem sehr langen Heck) in seinem Leben nur sehr wenig bewegt wurde, holte Lange ihn vorsichtshalber mit einem Trailer ab, stellte ihn sich vor die Haustür und sinnierte darüber, was er sich da eingebrockt hatte…

am1114_opel_rekord_15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code