Buchvorstellung: Magnus Walker – Urban Outlaw

Der Rockstar des Porsche-Universums ist unter die Schreiber gegangen

Magnus Walker ist eine Klasse für sich. Zottelbart, Dreadlocks, Jeans und Sneakers – das entspricht nicht unbedingt dem Bild des typischen Porsche-Fahrers. Aber der Mann hat was. Hochoktaniges Benzin im Blut und eine glühende Leidenschaft für ikonische Porsche, das macht den selbsternannten Urban Outlaw schon mal grundsympathisch. Der exzentrische Brite gilt als der beste Porsche-Schrauber der Welt und seine 911er-Sammlung ist so einzigartig wie er selbst. Denn seine Schätze stehen nicht nur auf edlem Parkettboden, sie werden auch regelmäßig ausgeführt – und das nicht gerade in Sonntagsfahrermanier. Mit „Dirt Don’t Slow You Down“ erscheint nun die Biografie des 50-Jährigen.

Darin kommen nicht nur Walker´s geliebte 911er vor, die mit Dellen, Matsch und abgegriffenen Lenkrädern Storys von heißen Rennen und derben Crashs erzählen. Mit großer Offenheit und viel Humor gewährt der in L.A. lebende Selfmademan auch Einblick in sein Leben: Wie er in zarter Kindheit zum Porsche-Fan wurde, die Schule schmiss und loszog, den American Dream zu leben. Wie er sich mit dem Verkauf von Second-Hand-Klamotten über Wasser hielt und heute ein Modelabel besitzt, bei dem nicht nur Madonna einkauft. Wie er als passionierter Tuner sein Hobby erst zur Leidenschaft und dann zum Geschäft machte. Mit mehr als 250 Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos aus Walkers privatem Archiv gibt das Erstlingswerk exklusive Einblicke in die Welt des größten Porsche-Freaks aller Zeiten. Get out and drive!

Verlag Delius-Klasing, gebunden, 256 Seiten, deutsch. 22.90 Euro. www.delius-klasing.de

TRÄUME WAGEN Herausgeber Marco Wendlandt im Gespräch mit Magnus Walker

Die “Garage” von Magnus Walker in Los Angeles

Text: Marion Kattler-Vetter
Fotos: Delius-Klasing, Porsche AG, Daniela Grunwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code