The European 5000 Rallye – Zehn Länder in zwölf Tagen

The European 5000 Rallye – das sind schneebedeckte Berge, staubige Wüsten und türkisfarbene Brandung.

Am 8. September startet für 160 Teams in ihren mindestens 20 Jahre alten Fahrzeugen die Abenteuer-Rallye von München nach Amsterdam. Auf ganz neuen Wegen, ohne GPS und Navi, nur die guten alten Hilfsmittel Karte, Kompass und Gespür leiten über 5.000 km einmal durch Europa: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Monaco, Andorra, Spanien, Belgien und die Niederlande, über hochalpine Bergpässe der Alpen und Pyrenäen, entlang den steilen Küstenstraßen des Mittelmeeres, durch die Wüsten Spaniens und an der französischen Atlantikküste bis nach Amsterdam.

Alle Teams starten gemeinsam in den Chiemgauer Alpen, eine große Herausforderung besteht für die Teilnehmer darin, die Streckenvorschläge aus dem Roadbook zu finden und die ausgefallenen Tages-Missionen möglichst kreativ zu erfüllen. Die European 5000 Rallye dient aber nicht nur dem Spaß, sondern vor allem dem guten Zweck. Alle teilnehmenden Teams verpflichten sich im Rahmen der Rallye Spendengelder in Höhe von mindestens 500 Euro zu sammeln, die speziell von den Teams ausgewählten Charityprojekten zugute kommen. Die Kombination von Abenteuer und direkter Hilfe macht die Rallye so attraktiv. In Amsterdam wird das erfolgreiche Ende der European 5000 am 11. September mit einer großen Abschlussparty und Siegerehrung gefeiert. Der Sieger der European 5000 Roadbook Competition gewinnt einen Startplatz für eine weitere S.A.C Rallye seiner Wahl im Wert von 850 Euro.
www.superlative-adventure.com

Fotos: Superlative Adventure Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code