Heritage meets Fashion: Porsche 911 Aimé Leon Dore

Die Streetwear- und Lifestylemarke Aimé Leon Dore hat zusammen mit Porsche einen 964 Carrera 4 von 1990 restauriert – im exquisiten Stil des New Yorker Modehauses

Schlichtheit, Ehrgeiz, Tradition und Schönheit – nennt Aimé Leon Dores Gründer Teddy Santis die Benchmarks seines Unternehmens – eine vielleicht nicht zufällige Übereinstimmung mit den Werten des Zuffenhausener Sportwagenbauers. Das Unikat-Fahrzeug entstand nach monatelanger Design-Arbeit. In der gleichen Farbe wie Aimé Leon Dores Flagship Store im In-Stadtteil Queens, wurden für den 964 Carrera 4 Stoffe und Muster verarbeitet, die sich auch in der aktuellen Kollektion des Fashionlabels wiederfinden. Die Auskleidung in beigefarbenem Sunflower-Leder von Schott in Kombination mit edlem Hahnentritt-Wollstoff von Loro Piana verleiht dem ursprünglich schlicht funktionalen Cockpit ein luxuriöses Flair. Hochwertiges, genarbtes Leder umhüllt Armaturenbrett, Lenkrad und Türverkleidungen, die Rückseite des Leders bedeckt den Fahrzeughimmel und das Schiebedach.

Die maßgeschneiderten Sitze wurden bei RECARO sorgfältig restauriert, ein Schott-Lederkoffer inklusive Pflegetasche mit Loro-Piana-Akzenten vervollständigt das Interieur – die Tasche basiert auf Entwürfen aus dem Produktarchiv von Porsche Classic.

Der Entenbürzel am Heck ist eine Hommage an das klassische Design des 911 Carrera RS 2.7, die Cup-2-Räder sind eine Anlehnung an die Neunziger Jahre. Das eigens für dieses Fahrzeug entworfenes Pegasus-Grafikdetail über dem Vorderrad spielt auf die Logos historischer Porsche-Rennfahrzeuge an.

Die Restaurierung erfolgte mit Original-Porsche-Teilen, unterstützt von Porsche Classic. „Teddy Santis ist ein Porsche-Fan, genau wie wir. Wir freuen uns, dass seine Inspiration und Kreativität auf den 911 trifft. Seine Interpretation ist optisch überzeugend und zeigt zugleich einzigartige Eigenschaften eines 964 – es ist ein echtes Unikat“, so Kjell Gruner, Leiter Marketing der Porsche AG. Der „ALD 964” benannte One-off wurde in der Jeffrey Deitch Gallery in New York City zur Bewunderung freigegeben. Wer schon immer ein Fahrzeug wollte, das zu den Klamotten passt, ist hier richtig.

Text: Marion Kattler-vetter – Fotos: Porsche AG

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr
Print Friendly, PDF & Email
Tags:
,