Die Targa Florio ist so ausgelegt, dass auch einige Abendetappen dabei sind, die einen Eindruck von sizilianischem Nachtleben erlauben. Das besteht in den großen Städten oft aus Leuten, die sich nicht drum scheren, ob Autos fahren oder nicht, sondern die Straße als Fußgänger-zone deklarieren. Am Ende der Rallye in Palermo ist sie das tatsächlich: Dort können die Autos noch einmal unter Lampenschein betrachtet werden, bevor sie auf der Rampe vorgestellt werden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code