Uwe Schreen: 1969er Jaguar E-Type S II FHC

Vote hier für deinen Lieblings DriveStyler!
[Insgesamte Votings: 0 Im Durchschnitt: 0]

Uwe Schreen: 1969er Jaguar E-Type S II FHC

Als ich mit meinen Eltern bis 1970 in Hamburg lebte, hatte ich im Schaufenster eines Luxuswagenhändlers einen roten Jaguar E-Type S I gesehen. Jedes Mal, wenn wir daran vorbeikamen, presste ich meine kleine Nase ganz fest ans Fenster und sagte mir: Uwe, irgendwann wirst Du so ein Auto besitzen. Als dann 1974 die letzten 50 E-Types in schwarz produziert und verkauft worden sind, schien dieser Traum wohl gestorben zu sein. Mir sind zwar in den folgenden Jahren viele E-Types untergekommen, aber die sagten mir alle nichts.

Bis ich erfuhr, dass bei Mercedes in Bremen ein grüner E-Type im Originalzustand zum Verkauf stünde. Liebe auf den ersten Blick! Wunderschön, traumhaft elegant, eines der schönsten Autos, die jemals gebaut worden sind. Ich konnte ihn anschauen, Probefahren, Sitze, Reserverad u.ä. checken und verhandelte anschließend über viele Wochen telefonisch von Berlin aus, um dann endlich von einem wegen meiner Beharrlichkeit sichtlich genervten Verkäufer den Zuschlag zu 40.300 DM zu erhalten. Ich flog erneut nach Bremen, diesmal mit Bargeld, roten Nummernschildern und einer großen Werkzeugtasche bewaffnet.

Die dann anschließende Fahrt war die geilste, schönste, aufregendste meines Lebens. Diese Mischung aus schier unglaublicher Freude über die Realisierung meines uralten Kindheitstraumes und der Angst, ob denn der Motor und alls andere auch halten würde, hatte mich die ganze Fahrt über beschäftigt. Als wir dann glücklich, heil und problemlos in Berlin ankamen, gibt es ein Foto, auf dem ich versuche, das Auto zu umarmen und zu küssen … Immer, wenn es mir in den folgenden Jahrzehnten schlecht ging, und davon gab es leider viele Gelegenheiten, beschäftigte ich mich einfach mit dem Auto, fuhr etwas herum, polierte es oder schraubte daran herum – und schon waren alle negativen Gedanken verflogen und dieses Lächeln wollte einfach nicht mehr aus meinem Gesicht verschwinden.

Ich fahre übrigens noch einen BMW E 34 / 540 i touring und einen Golf 2 GTI, Erstbesitz. Aber das sind wieder andere Geschichten…

Print Friendly, PDF & Email